Gemeinschaftsschule mit Oberstufe Büdelsdorf

Unser Schulhund

Der Schulhund - Was ist hundegestützte Pädagogik in der Schule?

Hier erhalten Informationen zum in unserer Schule praktizierten Konzept! (Text: Britta Schramm)

Konzept in Textform als pdf --> Datei downloaden

Kleine Herzensbrecherin Motte
Foto: Britta Schramm

Neues von Motte, unserer kleinen Schulhündin!

Am 12.4.2018 hat Motte, nachdem sie fleißig geübt hat, in Bad Schwartau ihren Eignungstest, der Voraussetzung für die Ausbildung zum Therapiehund ist, mit Bravour bestanden!

Sie kann "Sitz", "Platz", "Komm", "Aus", "Nein", "Bleib" und lässt sich überall (auch von Fremden) streicheln und füttern, ist nachgewiesenermaßen freundlich und unerschrocken.
Nicht einmal ein Rollator, Gehstützen oder Silvesterböller bringen sie aus der Ruhe.

Am 8.6.2018 beginnt sie ihre Ausbildung in Kiel.

Das gesamte Team der Heinrich-Heine-Schule ist unglaublich stolz auf die kleine Hündin! Ein großes Dankeschön hat natürlich auch Britta Schramm als Ausbilderin und "Hundemutter" verdient!

Als zukünftiger Therapiehund ist unsere kleine Motte fest in den Schulalltag integriert und darf somit mit Britta Schramm das Gebäude erkunden. Dazu gehört dann natürlich auch eine Teilnahme am Unterricht. Wie die Fotobeweise nun deutlich zeigen, kann so ein Hundeleben auch mitunter sehr anstrengend sein. Der Unterrichtsstoff der 10. Klasse lässt Motte doch recht leicht ermüden...

(siehe Foto rechts)

Foto: Britta Schramm
Motte nach einem erlebnisreichen Tag in der Klasse 10e!
Foto: Britta Schramm